Selected Publications

Books

Wirtschaftspsychologie
6. Auflage, 2012
 

„Sie haben die Massenpsychologie dem Teufel überlassen. Dass sie in die Wirtschaftswissenschaft integriert wird, ist das Verdienst von Professor Pelzmann. Damit ist ihr ein großer Wurf gelungen. Ökonomen, Psychologen, Soziologen, Informatiker, Manager und Studenten kommen jetzt nicht mehr in Verlegenheit, wenn sie das irrationale Verhalten an Kapitalmärkten erklären sollen – im Boom und in der Panik.“

 

Professor Fredmund Malik, St.Gallen

 

>> Leseprobe <<   >> Preview <<

Wirtschaftspsychologie
5. Auflage, 2009

 

Wirtschaft und Gesellschaft stehen an einem historischen Wendepunkt. Für viele versiegen die Möglichkeiten, fette Gewinne zu machen, für andere ergeben sich ganz neue Geschäfte. Die Konfrontation mit dem unbekannten Terrain bewirkt eine Verschiebung der Profite, eröffnet neue Perspektiven und bringt neue Regeln hervor. Linda Pelzmann erklärt die gegenwärtigen Turbulenzen und den Schatten der Zukunft herzerfrischend und kompetent: Total Loss of Control. Verführung zum Risiko. Spekulationsfieber. Psychologische Ansteckung. Die Panikanfälligkeit Osteuropas. Schöpferische Zerstörung. Die Ohnmacht der Manager ist genauso Thema wie die neuen Regeln, um sie zu überwinden. Mit zukunftsweisenden Forschungsergebnissen zur Großen Transformation und Resilienz schlägt Pelzmann neue Kapitel der Wirtschaftspsychologie auf. 

Wirtschaftspsychologie
4. Auflage, 2006
 

Antizipation von Risiken und Gewinnen, gegenseitige Ansteckung von ängstlichen oder euphorischen Marktteilnehmern, Herdenverhalten – all diese psychologischen Funktionen werden in ökonomischen Lehrbüchern nicht befriedigend erklärt. In diesem Buch analysiert die Autorin die Dynamik der Kapitalmärkte aus psychologischer Sicht und setzt auf Erklärungen aus der Massenpsychologie, wo ökonomische Theorien an ihre Grenzen stoßen. 

Wirtschaftspsychologie
3. Auflage, 2000
 

Eine Beschäftigungskrise ist immer auch eine Lernkrise. Von Arbeitslosigkeit, leeren Staatskassen und wirtschaftlichen Umwälzungen gehen wichtige Impulse aus: festgefügte Strukturen werden erschüttert, Lernprozesse in der Wirtschaft werden beschleunigt. Die Autorin hat die interessantesten Forschungsergebnisse zu diesem Thema in Europa und den USA zusammengetragen und zeichnet so ein lebendiges Bild von Unternehmensgeist,Risikoverhalten, Steuermoral, neuen Wertvorstellungen und Anpassungsdruck.

Wirtschaftspsychologie
2. Auflage, 1988
 

“The author, Linda Pelzmann, conducted a series of impressive field studies on the central theme and has a profound knowledge of the German, British and American literature on both the central area and several neighboring fields, such as public finance, economic cycles and the informal sector. 

An important general and methodological issue concerns the driving force behind economic behavior.” 

Jan Tinbergen

Nobel Laureate

Professor Emeritus, Erasmus University, Rotterdam

Wirtschaftspsychologie
1. Auflage, 1985
 

„The book offers far more than its title promises. Important parts of economic science are treated, including works by Bombach, Boulding, Frey, Friedman, Gahlen, Katona, Lesourne, Marchal, Myrdal, Rapaport, Rothschild, Schumpeter, Simon and several others. The treatment of the subjects announced is thorough and here the author’s own field-work stands out. By far the most important contribution originates from this work and its profoundly human touch.”

                  Jan Tinbergen

                  Nobel Laureate

                  Professor Emeritus, Erasmus University, Rotterdam

Kursbuch Management
2001
 

Kursbuch Management by Jim Collins, Peter F. Drucker, Alfred Herrhausen, Fredmund Malik, Henry Mintzberg, Linda Pelzmann, Stefan Bollmann. DVA, Stuttgart: 2001.

 

Das Schwarze Buch – Informationsquelle für verborgene Risiken

Von Linda Pelzmann, S. 322 - 337

Gold in der Kunst
Katalog zur Ausstellung im Belvedere, Hirmer Verlag, Wien, 2012
 

Goldrausch von Linda Pelzmann, S. 106 - 109

Journals

Journal of Behavioral Finance
Volume 13, Issue 1, 2012
Psychological and Social Forces Behind Aggregate Financial Market Behavior
Thomas Fenzl & Linda Pelzmann
 

The paper focuses on the mechanism of how individually unintended aggregate outcomes such as financial market booms and panics are shaped by collective dynamics and social interactions between traders and their social environment.

Wirtschaftspolitische Blätter
4 / 2009, S. 229 - 244
Vertrauen - destabilisiert durch Animal Spirits?
Linda Pelzmann
 

 

Vertrauen schafft ein sicheres Umfeld für den ungeschützten Transfer von Informationen, Leistungen, Geld und Ressourcen. Vertrauen dient als Puffer gegen unvorhergesehene Ereignisse, Pannen, Fehler und Störungen. Wenn die Wirtschaftsentwicklung turbulent ist und unsicher, wenn Informationen fehlen, wenn sich keiner auskennt, dann brauchen wir verlässliche Partner, die das Risiko der Situation entschärfen durch die Zuverlässigkeit ihres Handelns. Diese Sicherungsfunktion erfüllt nur verdientes Vertrauen (trust); unverdientes Vertrauen und unbegründete Zuversicht (confidence) wirken wie ein ungedeckter Scheck.

Brain Research Bulletin 
Volume 67, Issue 5, 15 November 2005, S. 438–442

 

Reasoning or reacting to others? How consumers use the rationality of other consumers
Linda Pelzmann, Urska Hudnik & Michaela Miklautz
 

Consumers adapt their behavior to the structure of the information available in the environment where they form expectations. One factor in people's environments is other people. “Others” are a significant source of information and means of orientating oneself. In conditions such as uncertainty, insecurity, anxiety but also euphoria, it is “the others” who provide market participants with coordinates. The purpose of this paper is to pass forward an approach that relates to consumers’ other-directedness and to demonstrate in what ways consumers use the rationality of other consumers.

Linda Pelzmann in: Malik on Management Letters

Competition of Cunning II

malik on management

Volume 16, August 2008
Linda Pelzmann & Nicolaus Berlin

Competition of Cunning

malik on management

Volume 16, July 2008

Black Tuesday

malik on management

Volume 15, August 2007

Is Intuition a Good Guide? 

malik on management
Volume 15, April 2007

Collective Panic 

malik on management
Volume 11, February 2003
>> Read here <<

The Triumph of Mass Manufactured Will – Circumstances and Rules 

malik on management
Volume 10, November 2002
>> Read here <<

Die 'Critical Incident' Methode 

malik on management
Volume 9, Januar 2001

Linda Pelzmann in: die bank

Konkurrenz: Der psychologische Motor

Linda Pelzmann & Nicolaus Berlin

Juni / 2009 S.73 - 76

Intuitives Management: Die schnelle Entscheidung

Linda Pelzmann
Juni / 2007, S.78 - 82

Die Marktmacht der Psychologie: Im Sog der Masse

Linda Pelzmann
Februar / 2006, S.54 - 58

Die Go-Go Years: Führungsversagen aus Eitelkeit 

Linda Pelzmann
Februar / 2004, S.81 - 86